GASDETEKTOREN MIT SICHERHEITSANFORDERUNGSLEVEL SIL

Bei dem Begriff Sicherheitsanforderungslevel handelt es sich um eine Ausdruck aus dem Gebiet der Funktionalen Sicherheit. In der internationalen Normung gemäß IEC 61508 wird oft auch die Bezeichnung Sicherheits-Integritätslevel (Kurzbezeichnung: SIL) verwendet. Der Sicherheits-Integritätslevel wird zur Beurteilung elektrischer und/oder programmierbaren Systeme eingesetzt und bezieht sich auf die Zuverlässigkeit von Sicherheitsfunktionen. Es wird dabei immer ein bestimmter Level angestrebt, aus dem die sicherheitsgerichteten Konstruktionsprinzipien folgen, welche einzuhalten sind, damit das Risiko einer Fehlfunktion verringert werden kann. Gerade im Bereich Gaswarnsysteme und Gasmessung handelt es sich um ein entsprechend wichtiges Thema, dem große Aufmerkasamkeit zuteil werden sollte.

Gasdetektoren als sicheres Instrument zur Gaswarnung

Anforderungen aus dem Bereich der funktionalen Sicherheit werden auch beim Thema Gaswarnung immer häufiger. Durch Risikoanalysen werden die Gefahren durch explosivetoxische und sauerstoffverdrängende Gase kalkulatorisch definiert und können durch den Einsatz von Gasdetektoren gesenkt. Damit das kalkulatorisch ermittelte Risiko minimiert werden kann helfen die Herstellerangaben zur SIL Einstufung von Produkten bei der Betrachtung. Es lassen sich auch Komponenten ohne diese Einstufung verwendenden, doch nur mit großen Aufwand bei der Dokumentation.

Gasdetektoren richtig einsetzen

Viele Hersteller bieten Produkte mit Nachweisen zur funktionalen Sicherheit an. Mit diesen Nachweisen können Sie die Produkte in Ihrer Sicherheitskette optimal einplanen. Dabei sind verschiedene Punkte zu beachten.

  1. Definieren Sie die notwendige Sicherheitsanforderung und vergleichen Sie diese mit den Nachweisen der Produkthersteller der Gasdetektoren.
  2. Es sollte immer die gesamte Sicherheitskette, der geforderten SIL Einstufung entsprechen. Das schwächste Glied bestimmt die Einstufung.
  3. Bitte achten Sie auf das definierte Proof Test Intervall bei Gasdetektoren. Dieser Test ist aufwändig und sollte zum gesamten Wartungsrythmus passen. z.B.: Ein Produkt mit einer SIL1 Einstufung könnte bei einem wöchentlichen Prooftest Intervall eine SIL2 Einstufung bekommen, jedoch ist dazu ein wöchentlicher Test der sicherheitsrelevanten Schaltung erforderlich. Zu bevorzugen sind Gasdetektoren mit längeren Intervallen und der passenden Einstufung.
  4. Generell beschreibt die SIL Einstufung nicht die Qualität eines Produktes, sondern definiert die Verfügbarkeit. Sollte die Verfügbarkeit der Sicherheitskette nicht gewährleistet sein muss der Prozess gestoppt werden. Das kann anwendungsabhängig durch einen Alarm, aber auch durch eine Störung passieren.
  5. Sollten Sie nicht ausreichend Erfahrung bei der Planung und Umsetzung solcher sicherheitsrelevanten Schaltung haben, empfehlen wir Ihnen einen Experten hinzuzuziehen der sämtliche Schritte betreut und anschließend eine Abnahme durchführen kann.

Die Verantwortung sowohl für die Prozesse, als auch die notwendigen Sicherheitsketten ist groß und sollte regelmäßig vom Anwender und den Verantwortlichen für Sicherheit überprüft werden. Eine lückenlose Dokumentation der Planung, Umsetzung und Abnahme mit wiederkehrender Prüfung darf nicht fehlen.

Falls wir Sie im Bereich Gasdetektoren beraten können, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir bieten Wartung, Service und Schulung für Gasdetektoren auf höchstem Niveau!